Lüftungs- und Klimaanalgen

Seit Beginn der 80er Jahre wird weltweit das Problem des SICK-BUILDING-SYNDROMS (SBS) diskutiert. Darunter versteht man, dass Befindlichkeitsstörungen (Unwohlsein, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, Kopfschmerzen) aber auch Krankheitssymptome (Augentränen, Niesreiz, Schnupfen, Husten, Atemnot, Hautjucken, Ekzeme, Gelenkschmerzen und andere allergische Reaktionen) in bestimmten Gebäuden und Räumen gehäuft auftreten.

Diese Symptome können zu chronischen Erkrankungen führen und die Lebensqualität erheblich einschränken. Durch Krankenstände und Produktionsausfälle entsteht jährlichen ein Schaden in Millionenhöhe. Lüftungs- und Klimaanlagen sind die perfekten Überträger jeglicher Bakterien.

Nach langen Diskussionen hat sich der Gesetzgeber fast überall auf der Welt durchgerungen, Vorschriften für die Kontrolle von Lüftungsanlagen zu erlassen. Die VDI 6020 und die ÖNORM H 6021 verpflichtet die Benutzer und Verantwortlichen zur Reinheit und Reinhaltung Raumlufttechnischer Anlagen.

Untersuchungen zufolge hilft es wenig bis gar nicht nur die Filter zu tauschen, da die Bakterien in den Kanälen dadurch nicht abgetötet werden. Dies kann nur durch eine fachgemäß durchgeführte Reinigung erfolgen.

Unsere Firma bietet eine solche Reinigung von Zu- und Abluftkanälen mittels Druckluft an. Diese Methode hat sich bereits über Jahre hinweg bewährt und wurde bereits in vielen öffentlichen Gebäuden mit großem Erfolg angewandt.

Für Fragen oder weitere Informationen stehen wir gerne jederzeit per Telefon (02168/68 099 oder 02623/724 63) oder Mail (kremsner(at)rauchfangkehrer(dot)org) zur Verfügung.